Schwarze Wolken am Plättenhimmel?

Lindchen-Cup vor dramatischer Kulisse

 

31 tapfere Plättensegler trafen sich trotz dunkler Wolken am 3.10.2019, dem „Tag der deutschen Einsheitsplätte“ an der Fraueninsel zum traditionellen Lindchen-Cup. Wie jedes Jahr wurden 6 Teams gebildet, auf die gewettet werden konnte.  Es ist erfreulich, dass der neue Lindenwirt Florian Ebner die von Wasti Obermaier – dem früheren Lindenwirt – vor vielen Jahren begonnene Tradition fortführt. So schickte die Wettfahrtleitung des WVF nach der traditionellen Stärkung mit Ente und Bier die Segler unter düsterem Himmel bei leichten bis mittleren Winden auf den Dreieckskurs im sogenannten „Inselsee“ zwischen Frauen- Kraut- und Herreninsel und dem Festland. Sieger und Gewinner der „Plättenmillionen“ wurde das Team Rainer Gutjahr (1) / T. Weinberger (5) / R. Heistracher (13) / H-K. Schwankner (12) / H. Pfaffenberger (5) / K. Schiller (24).

 

Bedauernd gibt es zu bemerken, dass sich unter den ersten 10 Rängen ausschließlich „Leichtplätten“ befanden und keine regelkonformen, vermessenen Plätten gemäß Klassenvorschrift.

Einzelergebnisse unter: https://www.manage2sail.com/de-DE/event/06998821-7bc7-42b1-9be4-be14f6bc9fac#!/results?classId=e0ca7b4f-c3f5-4246-8df3-6f4de1eeca7e

 

 

Bildergalerie

Gerne wollen wir in Zukunft unter der Rubrik „Aktuelles“ auch die neuesten Plättenfotos zeigen. Natürlich können wir nicht immer vor Ort sein wenn gerade irgendwo gesegelt wird. Deshalb seid Ihr herzlich eingeladen Eure neuesten Plättenfotos an info@chiemseeplaette.info zu senden. Gerne veröffentlichen wir die besten Bilder in dieser Bildergalerie!

Vielen Dank!